Online-
Paarberatung

Paarberatung: Fehlende Vorbilder

Fortsetzung


Sie hatten somit ein Vorbild, an dem sie sich orientieren konnten. Damit ist es heute vorbei. Der Generationswechsel findet so schnell statt, wie sich die gesamte Welt zu entwickeln scheint: Was gestern noch galt, ist heute schon von vorgestern und klingt wie aus dem Geschichtsbuch. Zwischen der heutigen Generation im jungen Erwachsenenalter und ihren eigenen Eltern bzw. deren Vorstellungen von einer guten Beziehung klafft ein derart tiefer Abgrund, dass man sich an ihnen überhaupt nicht mehr orientieren kann. Das beginnt mit der Rollenverteilung von Frau und Mann in der Beziehung und hört mit dem, was man sagen, denken, glauben kann, noch lange nicht auf. Daraus resultiert eine bemerkenswerte Orientierungslosigkeit, die die Generationen vor uns so nicht kannten. Was nun tun? In der Paarberatung ist es manchmal hilfreich, im weiteren Umfeld der jungen Paare zu suchen: Meistens gibt es da doch irgend ein Paar, das noch nicht "von gestern" ist und die eigene Beziehung erstaunlich gut hin kriegt. Gern lasse ich meine Klienten dann schildern und aufschreiben, was genau denn diese Beziehung so haltbar macht. Meistens ergibt sich dann daraus doch noch eine Art "Vorbild-Funktion", und viele Fragen, die bis dahin unlösbar erschienen, finden plötzlich eine (manchmal recht einfache) Antwort. Denn so ganz ohne Vorbilder zu sein – also ohne Menschen im sozialen Umfeld, die man einfach "gut" findet und an deren Verhalten man sich orientiert – macht das Leben wirklich nicht leicht.


Zurück zum Blog